Acting for Film

25.4.17 – 18.7.17

Bewerbungen ab sofort an bewerbung@theater-werkmuenchen.de UND hborggrefe@googlemail.com

Wer bin ich als Schauspieler vor der Kamera? Wie funktioniert Filmschauspiel im Unterschied zum Theater und mit welchen Bewerbungsmaterialien begebe ich mich auf den Markt?
Durch das Erarbeiten eines Kurz-Spielfilms, das Erstellen von zwei professionell produzierten Showreel-Szenen und Bewerbungsfotos, die Teilnahme an einem Sprecherworkshop und dem persönlichen Kontakt zu Castern und Regisseuren ermöglichen wir den Teilnehmer*innen in diesem Kurs die Vernetzung im Filmgeschäft.
Der Workshop „Komödie vor der Kamera“ mit Regisseur Wilhelm Engelhardt (u.a. „Monaco 110“, „Hubert und Staller“) und der Kurs „Hörbucheinlesung und Stimmproben“ mit Berit FrommeDörfler werden unter anderem Bestandteile der Weiterbildung sein.
Dozent Oliver Mohr wird wieder das Kurzfilmprojekt leiten.
Zwei Caster werden am Ende des Kurses den Teilnehmern einen Einblick in ihre Arbeit geben – und die Demoszenen der Schauspieler besprechen. Bei den letzten Kursen waren das u.a. Stephen Sikder Cornelia von Braun Stefany Pohlmann und Franziska Aigner.

Gesucht: Schauspieler*innen, Drehbuchautor*in, Regie-Assistent*in, Produktionsleiter*in, Set-Designer*in, Kostümbildner*in, Lichtdesigner*in und Tontechniker*in

Leitung: Holger Borggrefe

Hier ein Showreelszene aus der letzten Staffel:

Weitere Trailer hier

Die kursbegleitenden Schauspieltrainings und Workshops:
>> Atem-, Stimm- und Sprechtraining
>> Körpertraining
>> Meisner-Technik /Cechov-workshop
>> Berufscoaching durch Vertreter des BFFS
>> Fotoshooting
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Dieser Kurs richtet sich an Schauspieler*innen mit abgeschlossener Berufsaubildung oder mehrjähriger Berufserfahrung. Es gibt die Möglichkeit der Finanzierung durch die Bundesagentur für Arbeit. Hierfür stehen wir Ihnen gerne beratend zu Seite.

Bewerbung mit Vita an bewerbung@theater-werkmuenchen.de UND hborggrefe@googlemail.com

Vorsprechen finden nach Absprache ab sofort statt.

 „Der Kurs bietet Schauspielern eine wunderbare Möglichkeit zu trainieren, und vielfältiges Bewerbungsmaterial zu entwickeln:
Showreel – Dialoge, Filmsequenzen, Sprecherbänder, Fotos…
Einzig: Man möchte mit den guten Dozenten gerne noch länger zusammenarbeiten!“ Mattis Nolte

„Das Team des werkmünchen investiert viel Zeit und Energie für uns. Ein rundes Bewerbungspaket mit Szenen, Fotos und Hörproben bekommt man hier! Um das vorhandene Potenzial der Dozenten optimal nutzen zu können, müssen alle Teilnehmer eine Schauspielausbildung absolviert haben, denn diese kann die Weiterbildung – wie der Name schon sagt – nicht ersetzen.“ Benjamin Hirt

„Holger Borggrefe leitet den Kurs mit Herzblut und Können…Die anderen Lehrer*innen in den Fächern Schauspiel und Sprecherziehung waren auch hervorragend. Ich beende den Kurs mit einem tollen Demo und ich habe viel gelernt!“
Judith Peres

„Ich bin froh, dass ich die Chance für diesen Kurs genutzt habe. Ich würde dieselbe Wahl jederzeit wieder treffen.“
Rob Klarmann

Hier der Trailer zu unserem Kurzfilm „Noch ein Wunsch“ und ein weiterer Showreel der letzten Staffel!

Der Kurzfilm „Noch ein Wunsch“, der im Rahmen des Acting-for-Film-Kurses unter der Leitung von Holger Borggrefe entstand, wurde auf dem Festival Max-Ophüls-Preis aufgeführt.
Dieses Festival ist das wichtigste Nachwuchsfestival in Deutschland und besonders Innovationen im Kurz- und Langfilmbereich verpflichtet.

„Ihr Film hat uns sehr gut gefallen und das Thema hat uns gerührt. Ein wunderbarer Film, den wir gerne ins Programm aufnehmen.“  Gabriella Bandel, Festivalleitung

Hier gehts zum Artikel in der Castmag